Home

Nachdem das […] denken gedacht wurde, erweisen sich ein Paar Richtigstellungen notwendig.

Denke ich hier das Denken weiter nach. Kommt das Nachdenken letztendlich dem [Nicht] denken gleich?

Nicht denken heißt nicht an Nichts denken.

Beide können einem objektiven Zustand der Wahrheit entsprechen, der aber unterschiedliche Schattierungen der Bestimmtheit enthalten kann. Von “Nicht denken” bis “an Nichts denken” wird eine Brücke erbaut, die den Übergang zwischen der absoluten Unbestimmtheit und der konkretesten Bestimmtheit veranschaulicht. Da das Nichts nicht anders als einen Sonderfall der Grundgesamtheit der unzählbaren Etwas darstellt, “an Etwas” oder “an Nichts” denken sind gleichmögliche (aber nicht gleichartige) Ereignisse. Beim Ziehen einer beliebigen Minute aus meines Tages, die Wahrscheinlichkeit, dass ich an irgendeinem Etwas denke, ist der Wahrscheinlichkeit, dass ich an Nichts denke, gleichmäßig. Das Objekt worauf das Denken abzielt ist doch qualitativ anders, wenn man annimmt, dass inhaltlich das “Nicht” und das “Etwas” nicht identisch sind.

> Vgl. Mathematisches Gleichheitsmodell

Nicht denken” und “an Nichts denken” sind dahingegen gleichartige Ereignisse, die aber nicht notwendig gleichmöglich sein müssen. Sie sind gleichartig etwas Bedenkliches, das im wesentlich dem denkenden Menschen gehört. Das Denken gehört aber dem Mensch nicht, sonder gibt sich ihm, spricht ihm zu. Das Ergebnis dieses Zusprechen, egal ob , erweist sich immer als eine ontologische Frage die Chance dieser Ereignisse sind nicht messbar.

> Vgl. Philosophischer (Heidegger) Denken-Begriff

Martin Heidegger – by Caroline Area Man


Rispondi

Inserisci i tuoi dati qui sotto o clicca su un'icona per effettuare l'accesso:

Logo WordPress.com

Stai commentando usando il tuo account WordPress.com. Chiudi sessione / Modifica )

Foto Twitter

Stai commentando usando il tuo account Twitter. Chiudi sessione / Modifica )

Foto di Facebook

Stai commentando usando il tuo account Facebook. Chiudi sessione / Modifica )

Google+ photo

Stai commentando usando il tuo account Google+. Chiudi sessione / Modifica )

Connessione a %s...